Heilkraft

Um gesund zu bleiben, haben wir gelernt, müssen wir täglich einige Minuten investieren, um unseren Körper zu reinigen und zu pflegen. Seltener ist uns vermittelt worden, dass das auch für die Gedanken gilt. Die Art wie wir denken ist der wichtigste Aspekt einer Hygiene, die sich auf mentaler Ebene ereignet. Jedem von uns ist die Fähigkeit gegeben, das Informationsfeld, das Um-Feld für Gedanken und Materie zu verändern. Wir passen es langfristig an durch Gedankenstrukturen, in denen wir denken, durch Gewohnheiten, die wir bewusst oder unbewusst pflegen, allgemein durch unser Verhalten.

Ganzheitliche Heilung durch Bio-Therapie bedeutet ein zur Therapiezeit restauriertes Informationsfeld und geht Hand in Hand mit der Beachtung von Gesundheit in Form von der Pflege dieses Feldes. Mental-Hygiene und im besten Fall ein daraus resultierendes organisiertes Lebensmanagement reinigen den Energiekörper und halten die Energiebahnen frei, sie sind das Fundament der eigenen Verfassung.


„Achte auf deine Gedanken, schon folgen ihnen Worte.
Achte auf deine Worte, morgen werden sie zu Handlungen.
Achte auf deine Handlungen, sie entwickeln sich zu Gewohnheiten.
Achte auf deine Gewohnheiten, sie manifestieren sich im Charakter.
Achte auf deinen Charakter, er ist dein Schicksal.“

[Anm.d.A.: sinngemäß] Aus dem Talmud


Überwiegend behandle ich ohne Berührung. Einzig lege ich meine Hände für ein oder zwei Minuten auf wichtige und natürlich auf die betroffenen Regionen. Größtenteils bewege ich meine Hände etwa 50-70 cm um den Körper herum. Ohne Umweg arbeite ich am Informationsfeld, das unter anderem das Immunsystem mit Informationen versorgt. Diese Information, die für sich selbst intelligente Energie kommt während meiner Behandlung pur und unverwässert direkt aus der Quelle.

Ein Fluss, der sich als Metapher für den Strom der Energie eignet, unterscheidet sich von einem ruhenden Gewässer durch seine Bewegung. Die Kraft dazu bekommt er durch zwei verschiedene Niveaus, durch den Unterschied von Berg zu Tal. flussDer Austausch durch Zellmembranen hindurch funktioniert nach einem ähnlichen Prinzip, durch die Osmose, durch verschiedene Milieus in denen unterschiedliche Sättigungen vorherrschen. Auch meine Arbeit beruht auf der selben Gesetzmäßigkeit. Während ich auf der einen Seite einen Energiekanal zum Patienten etabliere, versetze ich mich andererseits, um den Fluss zu ermöglichen, in einem bestimmten medialen Zustand in eine hohe Schwingung, um eine vom Behandelten unterscheidbare Bio-Potential-Konzentration zu erzeugen. Am Energiestrom, der sich auf diese Weise über mich manifestiert, kann sich das Bio-System des Patienten frei bedienen.

Häufig geht der Ausgleich ad hoc von Statten, im besten und nicht seltenen Fall zeigt sich die Wirkung in dem Moment.


paracelsus
„Der ist ein Arzt, der das Unsichtbare weiß, das keinen Namen hat, keine Materie und doch seine Wirkung.“
Paracelsus



In der Medizin redet man von „Spontanremission“: Es handelt „sich bei Spontanheilungen ohne Zweifel um ein reales Phänomen, für das man in der Literaturdatenbank PubMed über 1000 publizierte Fallstudien findet.“

Es ist das 5. Jahr, in dem ich das Übertragen von Energie, um auf diese Weise Menschen zu helfen, mein Berufsfeld nennen darf. Spontanremissionen sah ich, ganz im Sinne der unangemessenen Suggestion dieses Fachbegriffes, binnen Sekunden unter meinen Händen geschehen. Im selben Atemzug, in dem ich über Gesundungen spreche, ist mein Rat, keinen Erwartungsanspruch für den eigenen Verlauf herbei zu spekulieren. Der innere Zustand, vorurteilsfrei, also weder ohne Skepsis noch mit Akzeptanz ohne Überprüfung ist am geeignetsten um zu mir zu kommen.

Das „Gute Hand Werk“ versteht sich darauf, situationsgerecht an den betroffenen Stellen Bio-Potential zu vermehren oder zu vermindern; zu heilen ist die Aufgabe des Bio-Feldes. Seine Funktion ist, was wir allgemein unter dem Begriff Gesundheit verstehen, genauer betrachtet ihre stetige Instandsetzung und Aufrechterhaltung.


heisenberg
„Alle Elementarteilchen sind aus aus derselben Substanz, demselben Stoff gemacht, den wir nun Energie oder universelle Materie nennen können.“
Werner Heisenberg, Nobelpreisträger für Physik



Bio-Therapie eignet sich ebenso präventiv. Dies gesagt, möchte ich abschließend noch ein Wort zum beständigen Stress verfassen. Er kann zwar kurzfristig das Leistungsvermögen steigern, als Dauerzustand setzt er dem Bio-Feld zu bis es an der schwächsten Stelle bricht! Darum sind uns allen Ruhepausen, seien sie auch nur kurz, bewusst gewählt, der Selbstachtung ein Mindestmaß!

Der Rahmen von nahezu jeder Behandlung beinhaltet Abläufe zur innerlichen Beruhigung. Die schönsten Wörter die mir zu Ohren gereicht wurden waren, es fühle sich an wie 3 Wochen Urlaub, die letzten beiden Tage.


paracelsus
„Der Mensch ist krank, weil er nie zur Ruhe kommt.“
Paracelsus


In den Antworten sind zu einzelnen Themen nützliche Informationen aufgeführt.

Von der von all den Wörter zu erreichenden wagen Wahl, dem Gelesenen Ihren Glauben zu schenken oder es zu lassen können Sie sich befreien, in dem Sie Wissen erlangen, echtes Wissen, gewonnen durch Erfahrung. Nehmen Sie teil und erleben Sie es! Ich empfehle mich.

Zeiten vor Ort Kontaktformular

selbst-heilung