Heilertätigkeit


Ich arbeite am Energie-Feld, überwiegend ohne direkte Berührung. Es bewegt sich etwa 50-70 cm um Ihren „physischen“ Körper herum, aber auch jede Ihrer Zellen hat ihr Eigenes. Das Herz, gefolgt vom Gehirn und Verdauungstrakt sind starke elektromagnetische Emitter und versorgen das Energie-Feld mit Informationen. Die elektrische Komponente dieses Feldes ist etwa 60-mal stärker als die des Gehirns, die magnetische sogar bis zu 5000-mal.“ Es könnte auch Informations-Feld genannt werden, für mich ist es das „Bio-Feld“ und es besteht aus „Bio-Potential“.

Mit meinen Händen gleiche ich an den betroffenen Stellen das Bio-Feld aus, vermehre oder vermindere dort Bio-Potential und unterstütze das Bio-Feld in seiner Funktion, dem Körper, seiner Organe und Zellen Informationen über einen gesunden Zustand zur Verfügung zu stellen, ebenso einen Informationsver- und aufarbeitungsfluss. Es soll dabei erreicht werden, dass die Funktionsfähigkeit des Bio-Feldes eines Menschen, Tieres oder einer Pflanze optimal gewährleistet ist oder wieder hergestellt wird.

Die verwendeten Techniken sind dabei auf das individuelle System abgestimmt.

Die Therapie selbst ist nicht-invasiv, benötigt keinerlei Hilfsmittel und wirkt nicht körperlich ein. Es sind vom Patienten keinerlei Voraussetzungen (außer einer medizinischen Diagnose) erforderlich, weder eine spezielle Glaubensbekundung oder Weltanschauung; keine innere oder äußere Einstellung kann die Auswirkung der Behandlung unterstützen oder vermindern. Es empfiehlt sich immer, dem Stress aus dem Weg zu gehen.

heilende-haende_logo

Das Auflegen der Hände ist nicht nur die älteste bekannte Art, Beschwerden zu behandeln, sondern auch die für den Menschen Natürlichste. So fassen Sie sich zu aller erst, wenn Sie sich gestoßen haben oder Ihnen etwas weh tut, mit Ihrer Hand auf die beschwerliche Stelle und lassen erst wieder los, wenn es besser geworden ist. Dies liegt in unserer Natur, wie meines Erachtens nach schon durch Höhlenmalereien ersichtlich wird.

HoelenmalereienHoehlenmalereien2

Jeder kennt das Bild der Hände aus der Schule und die dabei erbrachte Erklärung, so hätten die Höhlenmenschen halt gemalt: Farbe in den Mund oder ein Knochenröhrchen, die Hand auf den Fels gelegt und die Farbe darüber gepustet. Sehen Sie sich die Bilder an, war das wirklich die gewöhnliche Weise, Hände abzubilden? Vielmehr sehe ich dort die Umsetzung, etwas zu veranschaulichen, das um die Hand herum ist. Darum bildeten sie das, was um die Hand herum ist ab. Die Tiere und Menschen und alles andere ist mit Farbe gefüllt abgebildet. Ebenfalls so verfahren wird mit der Abbildung der Aura um die Hand herum, sie wurde „gemalt“, meinetwegen mit einem Knochenröhrchen. In dieser Annahme, wären diese Bilder ein Verweis auf die Kräfte, die uns schon innegewohnt haben und wir uns ihnen bewusst waren, als wir, aus welchem Grund auch immer, vor vielen Tausend Jahren in Höhlen hausten.

Alles was Sie hier lesen sind nur Wörter, unter uns gesagt. Untermauert mit Erfahrung liest sich aus den Wörtern neuer, verständlicherer Sinn. Denn Sie haben noch die freie Wahl, den Wörtern Glauben zu schenken der auch nicht. Nach einer Erfahrung der Bio-Therapie erst werden Sie wissen! Sie gönnen sich an 4 Tagen Zeit für sich und nutzen Sie die natürlichste und angenehmste Form der Behandlung und waren Sie zufrieden, können Sie zum Abschluss freiwillig meiner Arbeit Wert schätzen.

heilende-haende_logo


heilende-haende_logo
Weiterführende Artikel über die Bio-Therapie (pdf):